Notice: Undefined variable: idd in /home/.sites/84/site2667239/web/cms/wp-content/themes/ue-ridler/single-projekte.php on line 8 Gerda Ridler | Texte zur Kunst: Autorin, Rezensentin


PROJEKT GRID BLOCK

Ausgewählte Projekte:

Bildangaben:

Kataloge „Hommage an das Quadrat. Werke aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter 1905 bis 2009“, Ausst.Kat. Museum Ritter, hrsg. von Gerda Ridler, Heidelberg 2010;
Fördern ist meine Kunst! Geschichte und Ankäufe der Gesellschaft zur Förderung des Oberösterreichischen Landesmuseum 1987–2014, hrsg. von Gerda Ridler, Linz 2014
Timm Ulrichs, Blick zurück nach vorn, Ausst.Kat. Museum Ritter, hrsg. von Gerda Ridler, Heidelberg 2010

Gerda Ridler: Auswahl jüngster Texte und Veröffentlichungen:
 
Timm Ulrichs, Ein großer Solist wird achtzig. Eine Hommage anlässlich der Verleihung des Käthe-Kollwitz-Preises 2020. In: Zeitschrift des Kunstvereins Hannover, 2020
 
Alois Riedl, Ein Atelierbesuch bei einem künstlerischen Querulanten. In: Kunstmagazin PARNASS, Heft 1/2020
 
Stephan Balkenhol und Tony Cragg. Die Galerie Thaddäus Ropac legt in ihren Frühjahrssausstellungen den Fokus auf die zeitgenössische Bildhauerei. Eine Ausstellungsrezension. In: Kunstmagazin PARNASS, Heft 1/2020
 
Kunst ist eine historische Angelegenheit. Interview mit dem Museumsgründer Heinz R. Böhme. In: Wir haben uns lange nicht gesehen. Sammlung Böhme. Sammlungskatalog Museum Kunst der verlorenen Generation, München 2020 (erscheint im Juli 2020)
 
Kunst der verlorenen Generation. In: Wir haben uns lange nicht gesehen. Sammlung Böhme. Sammlungskatalog Museum Kunst der verlorenen Generation, München 2020 (erscheint im Juli 2020)
 
K wie Kunst. Kardinal-König-Kunstpreis, Texte zu den 20 eingereichten Kunstwerken, Verlag müry salzmann, Salzburg 2019
 
MITEINANDER – konstruktiv / konkret / konzeptuell. In: MITEINANDER – 30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs, Ausst.Kat. Galerie Lindner Wien, Wien 2019
 
In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister. Zum Werk von Peter Weber. In: Peter Weber. Struktur und Faltung, hrsg. von Sammlung Maximilian und Agathe Weishaupt, München 2019
 
Über das Untrügliche in der Faltung. Peter Weber im Gespräch mit Gerda Ridler. In: Peter Weber. Struktur und Faltung, hrsg. von Sammlung Maximilian und Agathe Weishaupt, München 2019
 
Zeigen und Verbergen. Neue Arbeiten von Claudia Fritz in der Galerie artdepot Innsbruck, www.claudiafritz.com, 2019
 
Österreich Konkret. In: Österreich Konkret, Ausst.Kat. der Kulturstiftung Annelies und Gerhard Derriks in Zusammenarbeit mit der Galerie Lindner, Wien und Galerie Bender, München, Fürstenfeldbruck 2018
 
Vorbild Kunst? Neue Wege privater Kunstsammlungen. In: Private Passion – Public Challenge. Musikinstrumente sammeln in Geschichte und Gegenwart, hrsg. von Dominik von Roth, Linda Escherich, arthistoricum.net, 2018
 
Zeugnis ablegen für das Licht. In: Inge Dick. Lichtung. Gestaltung von Altar, Ambo, Priestersitz, Vortragskreuz und Portalwand für die Stadtkirche St. Nikolaus in Bad Ischl, München 2018
 
Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun. Der Museumsgründer Heinz. J. Angerlehner im Gespräch mit der Kunsthistorikerin Gerda Ridler. In: Museum Angerlehner. Die ersten fünf Jahre: 2013–2018, Salzburg 2018
 
Privat versus öffentlich. Besonderheiten privater Kunstmuseen und ihre Unterschiede zum öffentlichen Museumsbetrieb. In: Museum Angerlehner. Die ersten fünf Jahre: 2013–2018, Salzburg 2018
 
Provenienzforschung im Oberösterreichischen Landesmuseum. Recherchen zur Geschichte und Herkunft von Kunstwerken und Kulturgütern. In: Muse, Das Magazin des Oö. Landesmuseums, Heft 2/2017
 
Es bewegt sich alles. Stillstand gibt es nicht. Vorwort. In: Spielraum. Kunst die sich verändern lässt, Ausst.Kat. Oö. Landesmuseum, Bielefeld 2017
 
Aus der Wissenschaft: Museale Kernaufgabe: Sammeln. In: Muse, Das Magazin des Oberösterreichischen Landesmuseums, Heft 1/2017
 
Resonanzbeziehung. Zur Werkserie „jahres licht weiß“ von Inge Dick. In: 230 Lichtjahre, Galerie Linde Hollinger, Ladenburg 2016
 
Blick zurück nach vorn. In: Schlossmuseum Linz. Schätze aus Oberösterreich, Linz 2016
 
Die Uffizien im Schlossmuseum Linz, Vorwort und Einführung. In: Österreichische Erz-Herzoginnen am Hof der Medici, Ausst.Kat. Oberösterreichisches Landesmuseum, Bologna 2016
 
Das Urteil des Paris. Die Geburt der Schönheit aus dem Geist der Mythologie. In: Mythos Schönheit. Facetten des Schönen in Natur, Kunst und Gesellschaft, Ausst.Kat. Oberösterreichisches Landesmuseum, Ostfildern 2015
 
Fokus: Besucherforschung. Das Oberösterreichische Landesmuseum setzt Akzente. In: neues museum, die österreichische Museumszeitschrift, Heft 15/4, 2015
 
Die Farben des Sommers. Zum Projekt „sommer licht weiß“ von Inge Dick. In: Inge Dick, Galerie Renate Bender, München 2014
 
Museen brauchen Freunde und Förderer. In: Fördern ist meine Kunst. Geschichte und Ankäufe der Gesellschaft zur Förderung des Oberösterreichischen Landesmuseums 1987-2014, Linz 2014
 
Privates Glück und öffentlicher Segen. Über den Trend zum eigenen Kunstmuseum. In: Museum Angerlehner. Eine Sammlung wird öffentlich, München 2013
 
Sammeln als intellektuelles und emotionales Abenteuer. Interview mit Museumsgründer Heinz J. Angerlehner. In: Museum Angerlehner, München 2013
 
Primus inter Pares. Ernst Geitlinger und seine Schüler. In: Ausdruck von Freiheit, Fürstenfeldbruck, 2013
 
Privates Glück und öffentlicher Segen. Zum Verhältnis von Privatsammlungen und öffentlichen Museen. In: Museumskunde, Bd. 78, 2/13, Deutscher Museumsbund, Berlin 2013
 
Zentrum für zeitgenössische Glaskunst. Die Alexander Tutsek-Stiftung in München. In: mundus, Heft 1/2013
 
Gerda Ridler: Privat gesammelt – öffentlich präsentiert. Über den Erfolg eines neuen musealen Trends bei Kunstsammlungen, transcript Verlag, Bielefeld 2012
 
Minimalismus – Arte Povera – Konzeptkunst. Die Sammlung FER Collection. Ein Portrait. In: mundus, Heft 2/2012
 
Timm Ulrichs. Kunst als intellektuelle Provokation. In: Künstler der Stiftung für Konkrete Kunst und Design Ingolstadt, Köln 2012
 
Eine leidenschaftliche Passion für die Kunst. Öffentliche Privatsammlungen in Baden-Württemberg. In: Private Art Collections BW, Stuttgart 2011
 
Quadratisch. Praktisch. Kunst. 5 Jahre Museum Ritter. In: neues museum, die österreichische Museumszeitschrift, Heft 2011/2, 2011
 
Der Sammler ist ein Künstler im Quadrat. Von der Privatsammlung zum öffentlichen Museum. In: Hommage an das Quadrat. Werke aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter, 1915-2009, Heidelberg 2010
 

Nie mehr zweite Liga. In: Timm Ulrichs. Blick zurück nach vorn, Ausst.Kat. Museum Ritter, Heidelberg 2010
 
Kunstwerke sind Picknickplätze. Ein Gespräch mit François Morellet. In: François Morellet. Die Quadratur des Quadrats, Ausst.Kat. Museum Ritter, Heidelberg 2009