„There are 360 degrees,
so why stick to one?“

Zaha Hadid

„There are 360 degrees,
so why stick to one?“

Zaha Hadid

Text Image Block


1. Zeile:

2. Zeile: „There are 360 degrees,
so why stick to one?“

3. Zeile: Zaha Hadid

Link-Text:

Link-Url:

Gerda Ridler ist Kunsthistorikerin, Kulturmanagerin und gerichtlich beeidete Kunstsachverständige mit rund 30-jähriger beruflicher Erfahrung im Museums- und Ausstellungswesen. Sie war u.a. Gründungsdirektorin des privaten Museum Ritter in Waldenbuch bei Stuttgart und Wissenschaftliche Direktorin des Oberösterreichischen Landesmuseums in Linz. Ihre wissenschaftliche Studie „Privat gesammelt – öffentlich präsentiert“ gehört zur Standardliteratur über Privatsammlungen. Mit ausgewiesener Expertise im Museumsmanagement und im Bereich der zeitgenössischen und konkret-konstruktiven Kunst bietet sie Leistungen als Beraterin für Museen, private Kunstsammlungen und Künstler/innen, als Gutachterin, Kuratorin, Projektmanagerin und Autorin wissenschaftlicher und journalistischer Texte an.

 

AKTUELLE PROJEKTE & REFERENZEN

AKTUELLE PROJEKTE & REFERENZEN

PROJEKT SLIDESHOW BLOCK

Ausgewählte Projekte:

  1. INGE DICK. Lichtzeiten: Kuratierung und Organisation der internat. Ausstellungstournee
  2. Präsidentin des Salzburger Kunstvereins im Künstlerhaus Salzburg
  3. Neue wissenschaftliche Studie zur Zukunftsfähigkeit privater Kunstmuseen (transcript Verlag)
  4. Jurymitglied für den österreichweit ausgeschriebenen Anton-Faistauer-Preis für Malerei
  5. Texte zur Kunst und Redaktionsleitung des ersten Sammlungskataloges
  6. Timm Ulrichs: Eine Hommage anlässlich der Verleihung des Käthe-Kollwitz-Preises 2020
  7. Kunstraum Salzburg: Mitglied im Fachbeirat für Kunst im öffentlichen Raum
  8. Ausstellungsrezension & Atelierbesuch bei Alois Riedl in Brunnenthal
  9. Bildende Kunst und Gestaltung Lehrauftrag im Studienfach Gestaltung: Technik. Textil
  10. Archiv-Dokumentation für Nachlass-Verwaltung der Künstlerin Inge Dick
  11. Wissenschaftliche und museologische Beratung für das private Kunstmuseum
  12. Vertretung der Münchner Bildhauerin
    Sabine Straub
  13. Katalogtexte für den Kardinal König Kunstpreis, Müry Salzmann Verlag
  14. Eröffnungsrede und Texte zur Kunst zur Gruppen-Ausstellung „Miteinander“
  15. Eröffnungsrede zur Ausstellung „Vanessa Henn & Nina Rike Springer“
  16. Texte zur Kunst im
    Werkverzeichnis Peter Weber „Struktur & Faltung“
  17. Konzept, Texte zur Kunst und Redaktionsleitung des Jubiläumskatalogs

Wissenschaftliche Studie

Privat gesammelt – öffentlich präsentiert.
Über den Erfolg eines neuen musealen Trends
bei Kunstsammlungen

transcript Verlag, Bielefeld 2012
Weiter zum Buch

Parallax Block


1. Zeile: Wissenschaftliche Studie

2. Zeile: Privat gesammelt – öffentlich präsentiert.
Über den Erfolg eines neuen musealen Trends
bei Kunstsammlungen

3. Zeile: transcript Verlag, Bielefeld 2012

Link-Text: Weiter zum Buch

Link-Url: https://www.gerdaridler.at/projekte/privat-gesammelt-oeffentlich-praesentiert/

Overlay Text Farbe: #ffffff